Am 19.02.2017 führte der Berliner Zug der Narren wieder über den Ku´damm.

Auch Mitglieder des Club 11.11 waren dabei. Wir starteten unter den Nr. 12 und 13.
Unsere Gruppe war nicht sehr groß, da viele Mitglieder bei ihren Stammvereinen gestartet waren. Doch an Spaß hat es uns nicht gefehlt!

Unser Verein hatte sich das Motto „Arbeiten bis ins hohe Alter“ gegeben. Dazu wurden Plakate gefertigt und der Bagagewagen damit bestückt. Die Teilnehmer kostümierten sich und bewaffneten sich mit allen möglichen Gehhilfen, vom Krückstock bis hin zum Rollator.

Auch mit Bonbons und anderen Naschereien wurde nicht gespart. Der Markt „SELGROS Cash & Carry“ unterstützte uns großzügig. Auch erhielten wir eine große Spende der Naschereien vom langjährigen Karnevalisten Hans Strippgen.

Die Organisation und Durchführung des Zuges war sehr gut. Das Resultat war ein gelungener Zug mit anschließender After-Zug-Party auf dem Wittenbergplatz.

Im Gedenken der Toten des Terroranschlages vom Dezember 2016 hielten die Zugteilnehmer ihren Jubel im Zaum und zogen schweigend am Breitscheidplatz vorbei.